Der für die Öffentlichkeit geöffnete Parkanlage

Schackenborg Slot

Unternehmen Sie einen Spaziergang durch den königlichen Park

Viele Menschen haben Schackenborg und den angrenzenden Schlosspark durch das schöne Gitterportal am Ende des zum Schloss führenden Weges bewundert. Nun wird der Schlosspark für Besucherinnen und Besucher geöffnet, sodass dort alle einen Spaziergang unternehmen und die vielen Blumen, Sträucher und Bäume bewundern können. Gönnen Sie sich eine Pause auf einer Bank im Garten und verspüren Sie dort die Ruhe – und runden Sie ihren Aufenthalt mit einem Besuch im herrschaftlichen Stall bei einem leichten Imbiss oder mit Kaffee und Kuchen ab.

Der Schackenborger Schlosspark ist wie viele andere Gärten in ständigem Wandel. Es wächst und gedeiht dort, aber sein Aussehen hat sich seit seiner Anlage im 17. Jahrhundert entsprechend den jeweiligen Moden immer wieder verändert. Bereits beim Bau Schackenborgs, wurden Gärten innerhalb der Wallanlagen angelegt, die das Schloss umgeben. Das sind die Anlagen, die heute als der innere Schlosspark bezeichnet werden.

Den äußeren Schlosspark, populär auch als Südergarten bezeichnet, hat die Grafenwitwe Sophie Dorothea Schack gegen Ende des 17. Jahrhunderts anlegen lassen. Der Park war ursprünglich ein typischer Barockgarten mit klaren Sichtachsen; doch mit der Zeit wurde er verändert. In den Jahren um 1750 wurde er in einen Garten französischen Stils mit großen Lindenalleen umgestaltet. Um 1800 wurde er durch Anpflanzung von Nadelgehölzen erweitert. Viele weitere Bäume wurden später gepflanzt. Ein Großteil des einstigen Parks ist heute Wald.

Für lange Zeit war der äußere Schlosspark der Familie Schack vorbehalten.Nach und nach wurde er aber auch den Anwohnern in Møgeltønder zugänglich. Im Jahre 1970 übernahm die Kommune Tondern die Verwaltung und die Pflege des Parks. Im Gegenzug wurde er dauerhaft der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Sowohl der innere als auch der äußere Park ist auf Initiative Prinz Joachims umfassend  instandgesetzt worden. Wege wurde wiederhergestellt, die Hälfte des Baumbestandes wurde entfernt und viele alte Gestaltungselemente wurden wieder sichtbar gemacht.

You're using an old browser

Ohh no… We're sorry, but you are using a browser that is too old to show you everything that this site is capable of. What a shame.

Instead, we recommend that you use one of the browsers mentioned below.

Thank you, for your understanding.

(Not recommended)